Wintercampen 2017

  • Ne, ist ja OK mit Harz. Ich fand das nur so unverschämt das der für ne Stunde länger abbauen den ganzen Tag bezahlt haben wollte. So was sollte man nicht unterstützen. Ich würde das verstehen wenn fünfzig WoWa an der Schranke angestanden hätten, aber war ja nix los.

  • Hallo vicerroygussi, wenn ich auf Grund der Wetterlage auf einem fast leeren Campingplatz ca eine Stunde mehr zum abbauen und einräumen brauche werde ich keinen ganzen Tag buchen und bezahlen. Aus Prinzip nicht, das ist ein Campingplatz und kein Krankenhaus wo Du von offizieller Seite beschissen wirst weil die sich ein und das selbe Bett für den Tag des Wechsels doppelt bezahlen lassen. Marktwirtschaft heißt auch das der Campingplatzbesitzer von den Kunden lebt und wenn die ausbleiben kann er dichtmachen. Und 10 Uhr ist ja echt früh um die Leute vom Hof zu jagen. Und komischerweise funktioniert das am Birnbaumteich perfekt. Und die sind deswegen meines Wissens nicht in finanzieller Not. Und als Kunde kann ich mir aussuchen wo ich campe, dort würde ich nur gezwungenermaßen hinfahren wenn das Treffen dort wäre. Aber dann würde der keinen Cent mehr von mir bekommen. Da würde ich nicht mal ne Postkarte kaufen.

  • Der würde mich bestimmt nie wieder sehen...

    Geht mir auch so, auch die Campingplätze, bei denen man nicht mehr ohne Strom buchen kann, weil sie den Stromverbrauch gleich pauschal in den Preis einkalkulieren gehörten bei mir auf die Abschussliste! Aber leider, muß man ja sagen, nimmt der Ansturm auf die Campingplätze immer mehr zu....und das von Leuten mit viel Geld, Luxuswohnmobilen und keiner Ahnung was eigentlich Camping ist. Es wird vielleicht dadurch bald keine einfachen Campingplätze mehr geben. Jeder Campingplatzbetreiber, der seinen Platz einfach, unberührt, naturbelassen u.s.w. lässt, denkt dann, er bleibt auf der Strecke. Die Entwicklung der Art hier zu Lande Campingurlaub zu machen, gefällt mir jetzt schon nicht mehr. Werden uns wohl noch mehr auf's Ausland konzentrieren und wieder mehr wild campen :smilie_out_029:

    33566723va.png

    „Die Wildnis ist nicht ein Ort den wir besuchen,
    sie ist unsere Heimat.“ Gary Snyder


  • autark geht auch wildcampend mitten in der Natur an einem Platz wo DU gern sein möchtest

    Leider bei uns nicht gern gesehen... und verboten? Gesetzeslage ist unklar... :thumbdown: Haben das aber in Skandinavien, Polen, Baltikum, Schottland oft so gemacht. Camping pur eben :thumbup:

    33566723va.png

    „Die Wildnis ist nicht ein Ort den wir besuchen,
    sie ist unsere Heimat.“ Gary Snyder


  • Hallo Walli

    Das meinte ich am Freitag schon bezahlen wann ich Sonntag eh Abreise.

    Wann Er mir dann noch eine Rechnung für die eine Stunde stellt finde ich es auch Wucher.

    Zumal man meist auch erst Abends eintrifft.

    Wann ich Freitags um 18.00 eintreffe und Sonntags um 13.00 Abreise sind das 43 Stunden und bezahle für 72 Stunden.

    Dann ist es Wucher nochmals einen Tag zu Rechnen für die eine Stunde.

    Grüße aus dem Wilden Süden

    Thomas

  • Warum regt ihr euch denn hier wegen der Abreisezeit ewig auf;(.

    Das steht auf jedem CP (mindestens in DE) in den AGB's. Irgendwo muß ja mal ein rechtlich durchsetzbarer Schnitt gemacht werden. Ob man den dann im Einzelfall durchsetzt steht ja noch auf einem anderen Blatt.

    Es soll ja auch Zeitgenossen geben, welche dann die Grauzone ausnutzen und bis 18.00Uhr bleiben.;)

    Bisher habe ich noch nirgends einen Tag mehr bezahlt, wenn wir mal eine halbe- oder Stunde später abgereist sind.

    Im Winter ist das mit dem Zeitfenster dann sowieso problematischer.

    Falls wir wieder auf den CP fahren sollten werde ich das im Vorfeld klären. Es gibt ja schließlich noch mehr Plätze im Harz.

    36035596ev.gif36035462wb.png

    Reisen ist schädlich für Vorurteile.