• Wenn Du da 100 Leute fragst wirst Du wohl 100 Meinungen zu hören bekommen. Aber entscheiden musst Du, was glaubst Du zu brauchen, was brauchst Du wirklich, auf was kannst Du verzichten und gefällt Dir die alte Qekoptik oder willst Du nen Luxusumbau. Du möchtest damit reisen, also solltest Du Dich darin wohlfühlen. Für die Verkehrssicherheit kann man schon mal über Kompromisse nachdenken. Ansonsten gilt über Geschmack soll man nicht streiten.

  • Hallo,


    Ob's nun Stilbruch ist weis ich nicht, aber ich mag keine viereckigen bzw. stark vom Original abweichenden Rückleuchten am Quek.
    Riesengroße Flaschenkästen über die ganze Breite gefallen mir auch nicht.


    Das ist aber nur mein persönlicher Geschmack.


    ...LED Rückleuchten montieren! Bessere Sichtbarkeit im Strassenverkehr!!!

    Echt, ist das so?



    Viele Grüße,


    Axel

    Da will man endlich mal in Ruhe seine Werkstatt aufräumen und was passiert? ..........Man hat keine Lust!


  • Stilbruch? Ist für mich wenn einer mit Kevlar und Carbonbestückter Vollschutzkombi und Integralhelm mit integriertem Sonnenschutzvisier, Goretexstiefel und athmungsaktiven Handschuhen und feuerfester Unterwäsche auf einer im "über Neuzustand" restaurierten AWO, EMW, BK oder sonstwas in der "Bauform" Sonntags an der Eisdiele vorfährt.
    Bezogen auf "den Qek" ist für mich so ein "Busvorzelt" etwas was ich mir nicht an meinem Wohnwagen vorstellen könnte.
    Aber alles völlig egal! Wem es gefällt und wer das braucht, der solls machen! Wer auf einer AWO der Sicherheit wegen einen Integralhelm unbedingt braucht, oder wer am Qek ein "Busvorzelt" als "Kinderzimmer" braucht, NUR ZU! Ob Stilbruch oder nicht muß jeder für sich entscheiden und vor allem für sich definieren.


    Grüße
    Friedel72

  • Insbesondere beim Aero und 325 finde ich gut wenn die äussere Farbgebung erhalten bleibt . Dieses braun/Ocker ist irgendwie sein Markenzeichen .

    .

    ..

    .....

    Schorsch in 2017 - 9 Länder - 12500 km

    Schorsch in 2018 - 8 Länder - 11500 km

    Schorsch in 2019 - 5 Länder - 10500 km

    Schorsch gesamt - 21 Länder - 108000 km


    ich bin vom Dorf

  • Mensch, dann bin ich ja jetzt richtig am Ar... mit meiner Originallackierung... ;)
    Das Bild stammt noch von der Abholung aus dem Harz gleich nach dem Kauf mit unserm Betriebsauto.


    Watt mach ich denn nu mit meinem "Stillbruch"? Immer is irgendwas, ich bin aber auch eine arme Sau... ;););)



    Viele Grüße,


    Axel

    Da will man endlich mal in Ruhe seine Werkstatt aufräumen und was passiert? ..........Man hat keine Lust!


  • Hallo, mit was o. wann beginnt bei Eurem QEK der "Stillbruch" um dennoch nahe zu den Originalzustand zu erhalten ?


    Bezügl. "Modernisierungen" wie z.B.: LED Rückleuchten montieren!


    Mach dir keine Gedanken darum.... mit ein paar anderen Leuchten oder anderer Farbe bist du davon noch Meilen entfernt.
    Wenn dir der Originalzustand zusagt was eigentlich fast unmöglich ist sind ein paar Verbesserungen immer ok und nicht tragisch.

    NUR EIN GEFLEXTER QEK IST EIN GUTER QEK!!! :sheuldoch:


    Ein Mann, der sich ein Schnitzel briet, bemerkt, dass ihm das nicht
    geriet. Doch um sich nicht zu strafen Lügen, aß er`s mit sichtlichem
    Vergnügen.

  • Wenn dir der Originalzustand zusagt was eigentlich fast unmöglich ist sind ein paar Verbesserungen immer ok und nicht tragisch.


    Wieso sollte es denn fast unmöglich sein, daß einem der Originalzustand zusagt? Wir kommen damit ganz gut klar. Nicht falsch verstehen, ich habe hier tolle Umbauten gesehen, die leider meine handwerklichen Fähigkeiten weit überfordern und viele Anregungen für Verbesserungen erhalten (paar kleinere auch umgesetzt). Aber möglichst nah am O-Zustand zu bleiben finde ich (für mich) ganz spannend. Zukünftige Verbesserungen werden so geplant, daß man unproblematisch wieder zum O-Zustand zurückkehren kann. Hilft evtl. auch beim Wiederverkaufswert. Bei den Preisen die tw. für QEKs aufgerufen werden könnte man sich ja ohnehin was luxuriöseres kaufen, wenn man es denn wollte. Das ist eben eine ganz persönliche Entscheidung. Wir mögen die Knutschkugel.


    Also, jedem nach seinem Fähigkeiten und Bedürfnissen... Und auch die Definition von Stilbruch darf jeder für sich selbst finden.


    Grüße predsedatjel

  • Wieso sollte es denn fast unmöglich sein, daß einem der Originalzustand zusagt? Wir kommen damit ganz gut klar


    Joo , wir fahren damit sogar campen :Transport_Smilie_5:

    .

    ..

    .....

    Schorsch in 2017 - 9 Länder - 12500 km

    Schorsch in 2018 - 8 Länder - 11500 km

    Schorsch in 2019 - 5 Länder - 10500 km

    Schorsch gesamt - 21 Länder - 108000 km


    ich bin vom Dorf

  • Wenn Du da 100 Leute fragst wirst Du wohl 100 Meinungen zu hören bekommen.

    Ich sehe es auch so. Willst du das Original mal zum Oldy machen, willst du allen Komfort, den es nur gibt, dein Wohnzimmer kutschieren, oder schlicht und einfach Camping machen. Die Ansprüche sind extrem unterschiedlich. Bloß gut auch, sonst hätten wir bei den Treffen nix zu sehen, wenn alle gleich wären. :D :D :D

  • Wenn Du da 100 Leute fragst wirst Du wohl 100 Meinungen zu hören bekommen


    Joo und die wollte er eben mal erfahren .
    Nicht wie die Ansichten des Anderen gewertet werden .


    Oder mal hier schauen :)


    Was wird/wurde aus eurem Qek ?

    .

    ..

    .....

    Schorsch in 2017 - 9 Länder - 12500 km

    Schorsch in 2018 - 8 Länder - 11500 km

    Schorsch in 2019 - 5 Länder - 10500 km

    Schorsch gesamt - 21 Länder - 108000 km


    ich bin vom Dorf

  • Wenn man schon von Stilbruch spricht, dann geht das aber beim Zugfahrzeug weiter,

    Sicher hast du da recht. Aber wo willst du da aufhören oder anfangen?
    Ich z.B. habe keine Möglichkeiten mehr ein Zugfahrzeug unterzustellen, glaube aber, daß man die ganze Originalität auf den WW begrenzen kann. Aber auch hier ist es Ansichtssache, wiew bei so vielen Dingen im Leben . ;) ;) ;)

  • dann geht das aber beim Zugfahrzeug weiter,

    Der wurde zu DDR-Zeiten doch auch mit dem Golf, Mazda oder Volvo gezogen.
    Heute ist die Frage welches Interesse man hat. Kfz, Camping oder beides.
    Bei uns ist es Camping. Beim Intercamp ist es glaube ich auch egal mit was man den zieht. Die meisten hatten warscheinlich einen "Westwagen" davor. Zugfahrzeuge mit 1 Tonne Anhängelast gab es in der DDR nicht so viele.
    Also fahren wir mit nem 3 Liter Diesel und haben Spaß dabei. :thumbsup:


    Aber wie oben schon geschrieben: Jeder muß seinen Weg finden.

  • Joo , wir fahren damit sogar campen


    So so du fährst also mit einem Originalen 325 durch dein geliebtes Nordland zum Campen.


    Wenn du mir die Zusage gibst das ich auf alles was nicht an deinem 325 Original und fest verbaut ist mit dem Hammer draufhauen darf komm ich mit nem Paddelboot zu eurem Treffen...... :xD:


    Siehste...... ;)......bleib ruhig und lach mal öfter.

    NUR EIN GEFLEXTER QEK IST EIN GUTER QEK!!! :sheuldoch:


    Ein Mann, der sich ein Schnitzel briet, bemerkt, dass ihm das nicht
    geriet. Doch um sich nicht zu strafen Lügen, aß er`s mit sichtlichem
    Vergnügen.

  • Wenn man schon von Stilbruch spricht, dann geht das aber beim Zugfahrzeug weiter


    :D


    Dazu natürlich passend zum Baujahr des Qek die zu der Zeit aktuellen Frisuren und Klamotten tragen 8o


    Die Musik aus dem Kofferradio sollte selbstverständlich der selbe Jahrgang sein :police:

    .

    ..

    .....

    Schorsch in 2017 - 9 Länder - 12500 km

    Schorsch in 2018 - 8 Länder - 11500 km

    Schorsch in 2019 - 5 Länder - 10500 km

    Schorsch gesamt - 21 Länder - 108000 km


    ich bin vom Dorf

  • Nee, das mit den Haaren kriege ich (und sicher andere auch) mangels Masse nicht mehr hin :D VOKUHILA mit Platte oben ist doof. Und was oben an Masse fehlt, ist am Bauch gewachsen. Klamotten aus der Zeit wird also auch schwierig ;( . Das mit der Musik, wenn auch nicht aus dem Kofferradio, würde man ja noch hinkriegen. Gibt ja Internetsender die 24h am Tag Classik-Rock als Stream laufen lassen.
    Aber ehrlich gesagt hält sich bei mir die Lust an den früheren Zugfahrzeugen in Grenzen, dazu hatte ich damals zu wenig Freude dran. Aber wer's mag. Mein Schwerpunkt liegt auf Camping ohne größeren Schnickschnack. Am QEK Junior hat mich schon immer der konsequente Minimalismus bei voller Funktion fasziniert.


    Schönen Start ins Wochenende wünscht predsedatjel

  • Ich würde sagen mach dir da doch keinen Kopf darüber, entscheidend ist doch was du möchtest. Es muss dir gefallen und du musst dich damit wohl fühlen.
    Was nutzt es dich wenn andere sagen "Ohhhh der ist aber sehr Original" und dich kotzt :datz::datz: es an wenn du nur die Tür aufmachst.


    Gruß,
    TrikerTex