Welche Lacke eignen sich um einen Qek zu lackieren

  • Hallo liebe Foris,
    ich bin neu hier, wenn auch nicht neu als Qek-Besitzerin.
    Wir sind gerade mit dem kleinen aus Italien zurück gekommen und haben (glücklicherweise erst auf dem Rückweg) unser Dach verloren.
    Durch "Dachsuche" bin ich auf dieses Forum gestossen.
    Neues Dach ist da, jetzt möchte ich die Knutschkugel lackieren. Die Werkstatt meines Vertrauens würde das für 1000 Euro machen. Finde den Preis zwar gerechtfertigt, habe viel darüber gelesen, dass das beim Qek nicht so einfach ist, aber wenn ich einen Wowa, der 500 Euronen gekostet hat für 1000 lackieren lasse, weist mein Mann mich vermutlich ein.
    Fazit, ich mache mich mit der Rolle drüber her.
    Hat das hier einer schon gemacht und hat Tips für mich? Bezüglich Untergrundbearbeitung und vor allem auch welcher Lack brauchbar dafür ist? Der muss nicht hammergeil aussehen, aber jetzt ist er gammelgrau und hat nun auch noch ein ehemals schwarz lackiertes Ersatzdach, das ist der optische supergau. Ich dachte an hellblau mit Wolken (nicht lachen).
    Also muss nicht babypopo glatt sein, soll aber halten.


    Für alle Tips bin ich dankbar

  • ...m.m.n. eignen sich hervorragend 2k lacke auf EP-basis. ..da musst du aber beim auftragen via farbrolle geeignete schaumrollen nutzen (die lösen sich gerne auf..und dann hast du schaumstoffbrocken im lack. ..sieht doof aus..)..
    ..anschleifen...auch die ecken..;)..ne anständige 2k grundierung drauf...und dann der lack..
    ...herstellerhinweise beachten (verarbeitungszeit/temperatur/verdünnung)
    ..

    ..öööhhh...niemand hat die absicht eine mauer zu errichten...


    ..ich tue dies, weil ich ein absolut reines gewissen habe...


    ..i do not have sexuall relation with that women...


    ..ich gebe ihnen mein ehrenwort...ich wiederhole...mein ehrenwort...

  • Ich beschäftige mich seit Jahren hobby-mäßig mit lackierungen. am einfachsten zu verarbeiten wäre ein einfacher acryl-lack ausm baumarkt. ist vom finish her halt kein highlight aber sieht wieder einheitlich aus. vorher den bisherigen untergrund anschleifen und eine grundierung aufbringen. Alternativ könnte man den Wagen auch mit der Lackierpistole spritzen. Hier wären 2 Varianten möglich. Entweder einen 1-Schicht Unilack. Ist eher die anspruchslosere Variante. DIe bekommt man auch mit einem haushaltsüblichen Kompressor (ich glaube die haen ca. 20 Liter Kesselvolumen) hin. High-Level wäre die Variante mit einem Basislack in Wunschfarbe und ein ein Klarlack drüber. Glänzt bei richtigem Aufbau dann wie ein PKW. aber ist schwierig zu lackieren. Nacharbeiten am Klarlack sind am Qek (zumindest am 325 + Aero, beim junior weiß ich es nicht) mehr als schwierig da die Fläche diese Struktur haben. Wenn man dann versucht den Klarlack auf glanz zu schleifen ist man fix durch den Lack.

  • Hallo,


    danke für die Anregungen. Mein Schatz war in seinem ersten Leben Maler und Lackierer und meinte gleich nimm nen Acryllack. Ich war nicht sicher, ob der hält. Hier im Forum liest man ja viel von 2K Lack, oder Bootslack. Hab aber wenig Bock auf so mega Stinkezeug.
    Mal eine Ganz doofe Frage, was ist GFK? Ist anscheinend das Qek-Material, aber was bedeutet das ausgeschrieben? Irgendwas mit Glasfaser? Wäre lieb, wenn mich einer aufklärt :)


    Schonmal vielen Dank,
    Claudia

  • Hallo!


    GFK = Glasfaserverstärkter Kunststoff


    Ich habe mir auch einen Junior geholt, welcher noch lackiert werden muss. Nach langem recherchieren habe ich mich für die Kunstharzgrundierung und den 1K-Bootslack in Wunschfarbe von Bootsservice Behnke entschieden. Der Shop bietet auch das notwendige Zubehör an, welches dann auch für die Verarbeitung geeignet ist. Grundierung, Farbe und Zubehör kostet dann nicht mal 300,-€.


    Viel Spaß beim lackieren. Kannst ja dann evtl. mal berichten wie es geklappt hat, da ich nicht weiß ob ich es dieses Jahr noch hinbekomme.


    http://www.bootsservice-behnke.de/contents/de/d138.html


    Gruß
    Stephan

    :junior: Qek Junior, Bj. 1989, hängt am Opel Corsa D, Bj. 2013, 1,7 CDTI

  • Hallo!
    Du hast dich ja nun für Acryllack entschieden, aber hier eine kurze Randbemerkung:


    Als ich meine Stauräume und den Schrank innen mit Flüssigkunststoff gestrichen hatte und das Zeug bombig hielt, hab ich auch außen mit Flüssigkunststoff gerollt. Hat prima gedeckt,super schnell trocken, vorher nur angeschliffen, kein Primer, keine Grundierung. Das Weiß zweimaliger Anstrich, beim Beige hat einmal ausgereicht.
    Nach 6750 km Nordnorwegen mit Sonne, Regen und Wind ist noch alle Farbe drauf, nur im Steinschlagsbereich vorn sind kleinste Defekte. War auch für mich ein Versuch weil: KEINE ZEIT, MUß PREISWERT SEIN, UNTER FREIEM HIMMEL MACHBAR. Bin gespannt wie lange der Flüssigkunststoff hält. :thumbup:




    Also jeder nach seinen Ansprüchen! Einfach scheint aber auch zu gehen :) .

    :patsch: Man muß immer einen wissen, der weiß, was man nicht weiß.
    Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, das Hirnlosigkeit nicht zwangsläufig zum Tod führen muß. :a010:

  • der sieht ja chic aus :) Wie ein Latte macchiato, quasi lecker :gutenmorgen:
    Habe vorhin Lack gekauft, ist einer der angeblich gleich den Vorstrich mit drin hat.
    Da ich ja ein schwarzes Ersatzdach erstanden habe, welches auch noch nicht montiert ist, werde ich das am Dach testen. Da ich eher etwas kleiner geraten bin, kann ich da eh nicht drauf gucken 8) . Wenns dann bescheiden aussieht, was solls


    Gruss Claudia

  • Aber grundsätzlich gut anschleifen und alte Farbe entfernen. :S GFK ist m.E. doch recht unproblematisch zu gestalten.


    Gruß Lutz

    :patsch: Man muß immer einen wissen, der weiß, was man nicht weiß.
    Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, das Hirnlosigkeit nicht zwangsläufig zum Tod führen muß. :a010:

  • Hallo Ihr Lieben,


    gestern früh habe ich das gute Stück geschliffen und abends haben mein Schatz und ich den ersten Anstrich drauf gebracht. Alles nicht zu vergleichen mit dem Aufwand, den die meisten hier betreiben. Haben mit Pinsel Kanten beschnitten und ansonsten gerollt. Nix abgeklebt und nix abgebaut. Hatte Sorge, dass ich sämtliche Schrauben abreisse und die Gummis nicht mehr dicht sind, wenn sie raus sind. Solange Qeki dicht ist, rühre ich da nicht dran, da bin ich nicht Bastler genug.
    Heute kommt die zweite Lackschicht, dank des bombigen Wetters können wir das in Ruhe angehen, soll so schnell nicht regnen. Schließlich pinseln wir im Vorgarten.


    LG Claudia

  • Danke :yeah:
    Für mich reicht es. Wolte nur das Siff grau/weiß nicht mehr haben. Da kommen noch Wolkenumrisse drauf. Na jetzt geh ich erstmal raus für den zweiten Anstrich. Mein Schatz ist wenig begeistert, ist ganz schön heiß. Ich find es gut, bleibt nämlich trocken die nächsten Tage.


    Die nächsten Bilder stell ich dann ein, wenn er komplett fertig ist.


    LG Claudia

  • Hallo,


    ja stimmt, ist eher ein Jeansblau, als ein himmelblau. Obwohl im Süden der Himmel manchmal durchaus tiefblau ist.
    Sollte eigentlich heller werden, aber so ist das mit Farben. Auf einer grossen Fläche wirken sie immer dunkler.
    Wenn die Wolken drauf sind, sieht er vllt eher nach Himmel, als nach Jeans aus :).


    LG Claudia

  • Es ist fast vollbracht :)

  • Alles gut.Nur im Steinschlagbereich sind kleine Abplatzungen. Fruehjahrsputz muss bei meinem Qeki noch gemacht werden. Sind schon Schmutzstreifen. Mal sehen wie der Kunststoff die Reinigungsmittel verträgt.

    :patsch: Man muß immer einen wissen, der weiß, was man nicht weiß.
    Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, das Hirnlosigkeit nicht zwangsläufig zum Tod führen muß. :a010:

  • Klingt ja gut mit dem Flüssigkunststoff! Auch wenn es vom vorigen Jahr ist ;)


    Gibt es eigentlich Flüssigkunststoff auch nach RAL Nummern?


    Und HotelMama - wie habt ihr die 100 gerettet??? Wie klebt man rund ab?

    QEK 500.83/2 - EZ 6/90 - 100er Zulassung - ohne Gaskram - komische alte Ausstellfenster - 9/2017 von einer mörderischen Deichselverlängerung mit Fahrradträger befreit - neue Reifen - schicke Felgen mit schicken Kappen

  • Im Malerfachhandel gibt’s spezielles Kurvenklebeband. Aber Achtung, es gibt unterschiedliche Radien!


    Hey, morgen haben doch die Geschäfte zu!

    QEK 500.83/2 - EZ 6/90 - 100er Zulassung - ohne Gaskram - komische alte Ausstellfenster - 9/2017 von einer mörderischen Deichselverlängerung mit Fahrradträger befreit - neue Reifen - schicke Felgen mit schicken Kappen