Diebstahlschutz während der Fahrt?

  • Hallo zusammen,
    es gibt doch solch kastenförmigen Diebstahlschutz für Anhänger, den man auch über den angekuppelten Wagen, vielmehr die Kupplung stülpen kann, damit'se einem den Wohni nicht vom Haken klauen, wenn man mal nicht daneben steht (gab's sowas schon mal? kann ich mir gar nicht vorstellen). Kann man diesen Kasten während der Fahrt dranlassen, hat die Rennleitung was dagegen oder gibts gar Schäden an den Fahrzeugen?
    Ich meine so ein Ding hier: http://www.ebay.de/itm/400423425388?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1438.l2649
    Viele Grüße Heiko

    Ich bin mit der Zeit ein gutes Postpferd geworden, lege meine Station zurück und bekümmere mich nicht um die Kläffer, die auf der Landstraße bellen.


    Friedrich II., der Große (1712 - 1786), preußischer König

  • Also ich hatte mal vergessen, die vor der Fahrt abzumachen (beim HP) und es ist nichts passiert ...

  • Hm, da dachte ich eher, wenn ich ein Schloss reinmache, verbiegt sich das und der Hänger geht nicht mehr ab...

    Ich bin mit der Zeit ein gutes Postpferd geworden, lege meine Station zurück und bekümmere mich nicht um die Kläffer, die auf der Landstraße bellen.


    Friedrich II., der Große (1712 - 1786), preußischer König

  • Na das ist ja dann noch besser als so ein Kasten...wiegt vor allem weniger.

    Ich bin mit der Zeit ein gutes Postpferd geworden, lege meine Station zurück und bekümmere mich nicht um die Kläffer, die auf der Landstraße bellen.


    Friedrich II., der Große (1712 - 1786), preußischer König

  • habe es noch garnicht versucht, aber werde es ausprobieren. meine freundin dreht immer durch, dass ich auf rastplätzen immer vor der tür stehen bleibe, dass ihn keiner so leicht mopsen kann

    Erst der Gedanke macht das Wort zur Sau :a050:


    Sanfte Grüße, Willi

  • Ist sowas denn schon mal vorgekommen? Kann ich mir gar nicht vorstellen....ich würd mir das jedenfalls nicht trauen. Man kann ja mit dem Wagen dann gar nichts anfangen...spätestens wenn man den anmelden will, klicken die Handschellen...;o)

    Ich bin mit der Zeit ein gutes Postpferd geworden, lege meine Station zurück und bekümmere mich nicht um die Kläffer, die auf der Landstraße bellen.


    Friedrich II., der Große (1712 - 1786), preußischer König

  • ...und wer meinen Friedel klaut, hat seinen letzten Pup geröchelt....;o))))

    Ich bin mit der Zeit ein gutes Postpferd geworden, lege meine Station zurück und bekümmere mich nicht um die Kläffer, die auf der Landstraße bellen.


    Friedrich II., der Große (1712 - 1786), preußischer König

  • Ist sowas denn schon mal vorgekommen? Kann ich mir gar nicht vorstellen....ich würd mir das jedenfalls nicht trauen. Man kann ja mit dem Wagen dann gar nichts anfangen...spätestens wenn man den anmelden will, klicken die Handschellen...;o)


    Bei den Preisen für einzelteile :-)


    Also Wohnwagen werden und wurden schon öffters geklaut. Einfach das schöne Vorhängeschloss an den Kupplungen und fertig ist.
    Für meine AL-KO die ja jetzt auch der Matzee sich angebaut hat gibt es die AL-KO safty blablabla die ist noch schöner, besser und bietet dann den optimalsten Schutz.
    Beide Varianten können auch bei der Fahrt angebracht bleiben.

  • Na acht ja hoffentlich keiner....

    Ich bin mit der Zeit ein gutes Postpferd geworden, lege meine Station zurück und bekümmere mich nicht um die Kläffer, die auf der Landstraße bellen.


    Friedrich II., der Große (1712 - 1786), preußischer König

  • Na eine neue Kupplung wollte ich nicht dranbauen....also höchstens, wenn die alte ausgenuckelt ist. Aber der Friedel soll so original wie möglich bleiben.

    Ich bin mit der Zeit ein gutes Postpferd geworden, lege meine Station zurück und bekümmere mich nicht um die Kläffer, die auf der Landstraße bellen.


    Friedrich II., der Große (1712 - 1786), preußischer König

  • sag es mal so, gelegenheit macht diebe. am ende ist es egal ob auto wohnwagen oder sonst was. man macht die fahrgestellnummer raus, setzt eine von einem anderen schrottigen wohnwagen wieder ein und schreibt ein brief nach flensburg und bekommt nach einer woche die papiere zugesandt und selbst in der schlachtung wirst du ein geschäft machen, bei den ersatzteilkosten und der mangelware. neuer rahmen wäre auch ne möglichkeit

    Erst der Gedanke macht das Wort zur Sau :a050:


    Sanfte Grüße, Willi

  • Hm, so hab ich das noch gar nicht gesehen. Eine Freundin hat bei der SERSA gearbeitet, die machen so Gleisbau für die Bahn. Die hatten so eine Riesen-Gleisbaumaschine, die auf der Straße und auf der Schiene fahren kann....40 Tonnen und mehrere Millionen wertvoll. Die hatten die Maschine nicht versichert, weil es in Europa davon nur zwei gibt und man die letztlich nicht verkaufen kann, so sie geklaut wurde bzw. wenn da auf einmal eine Firma aufmacht und bietet Arbeiten mit so einer Maschine an fällt das ja auch auf. Der Fahrer wohnt in Marzahn und hat die Maschine auf eine großen Hauptstraße abgestellt, weil sich der Beginn einer Baustelle verzögerte. Schwups, weg war'se und wurde nie wieder gesehen. Die werden das Ding zerlegt haben und den Schrott verkauft.
    Nur gut, das an meinem Friedel sooo viel Metall nicht dran ist.

    Ich bin mit der Zeit ein gutes Postpferd geworden, lege meine Station zurück und bekümmere mich nicht um die Kläffer, die auf der Landstraße bellen.


    Friedrich II., der Große (1712 - 1786), preußischer König

  • Ich habe meinen Qek letztes Jahr für 4 Sunden auf der A 7 (Rastplatz) stehen lassen um meine Prinzessin nach Hause zu bringen- sonst wäre ich 2x die selbe Strecke gefahren- er war noch da, Schloss und Benzingeld lagen im Schrank überm Waschbecken- da hab wohl Glück gehabt- ihr macht mir Angst- Wer klaut den so eine Kiste?

    Campers grösster Fluch- Regen und Besuch :nummer1:

  • Da haste aber wirklich Glück gehabt....
    Na ich denke, da hat die Schrott-Mafia zugeschlagen....oder die Olsenbande...aber die gibts ja leider nicht mehr...:o(((

    Ich bin mit der Zeit ein gutes Postpferd geworden, lege meine Station zurück und bekümmere mich nicht um die Kläffer, die auf der Landstraße bellen.


    Friedrich II., der Große (1712 - 1786), preußischer König

  • habe mal ne simson schwalbe von meinem opa geschenkt bekommen und bin mit der zum lacki gelaufen und in deinem schönen blau metallic lackieren lassen. habe sie immer unangeschlossen vor der tür gestellt und es hat nicht mal eine woche gedauert und sie war weg. habe auch immer gedacht, welcher idiot klaut so ein ding, früher hatten alle eine und keiner wollte sie mehr haben wie den trabbi aber heutzutage sind die dinger wieder gefragt

    Erst der Gedanke macht das Wort zur Sau :a050:


    Sanfte Grüße, Willi

  • Ich konnte bis jetzt zwei Varianten "testen". Diesen grossen dicken Klotz, wie den aus der Bucht, und auch jetzt am Intercamp die schönere Variante von ALKO. Der Vorbesitzer hat sie im Zusammenhang mit der Anti-Schlingerkupplung anbringen lassen.


    Ich finde es ne gute Sache. Den Fahrbetrieb behindert es bei beiden Varianten in keeinster Weise.

    Ganz liebe Grüße vom Machdeburcher Stefan und seinem Rudel!



    :Ningelningel: :schaukel: :Ningelningel: