Frische Brötchen, Semmeln, Strippen ...... beim Campen

  • Hallo zusammen,


    da ich nun einmal gerne frische Brötchen zum Frühstück esse, habe ich mir überlegt wie ich diese auch an Feiertagen, beim Openair oder in der Nebensaison auf dem Campingplatz bekomme.


    Backofen zum selber Aufbacken im QEK wäre nicht schlecht ! Also überlegt und das Internet durchsucht.
    Mit Strom fällt schon mal flach, das packt mein Stromerzeuger beim „Wildcampen“ nicht mehr . Also nach Alternativen gesucht. Was es da nicht alles gibt.
    http://www.mec.ca/AST/ShopMEC/…1/outback-oven-10quot.jsp
    http://www.backpackeroven.com/
    http://www.coleman.com/product/camp-oven/2000009191
    http://www.omniasweden.com/
    oder einfach in der Pfanne http://www.youtube.com/watch?v=8LMv8Cz2jIQ&feature=related
    Auf http://www.youtube.com gibt es auch zu den meisten Öfchen ein Video.
    Letztendlich habe ich mich für den Ofentopf Maria (http://www.camping-shop.de/Ofentopf-Maria.html ) entschieden.
    Sobald das Teil geliefert ist, werde ich ihn testen und hier darüber berichten.
    Habt ihr auch eine Lösung gefunden ? Wie backt ihr Brötchen auf ?


    Liebe Grüße aus dem „Nebeligen Niederbayern“
    Karl

  • Bin auf den Bericht über den Ofentopf gespannt,klingt gut, wir backen unsere Frühsücksbrötchen in einem modifizierten Cramer Koffergrill.Dazu habe ich ein zusätzliches Gasregelventil montiert und eine "Ofentür" vor den Grillraum gebaut. Funktioniert super.Nachteil ist das Gewicht und man benötigt 3 Minuten zum Zusammenbauen,Vorteil, man kann auch darauf kochen und zur Not was grillen.

  • Ja, der Ofentopf ist schon mal nicht schlecht. Nur die Antihaftbeschichtung schreckt mich ab :whistling: Die soll bei hohen Temperaturen Giftstoffe abgeben. Und hält bestimmt auch nicht ewig. Da scheidet auch offenes Feuer schon mal aus :evil: Von daher wäre mein Favorit der Freizeitofen Omnia :thumbup: Wenn er aus Stahl wäre...


    Ich glaube, eine einfache Stahlpfanne tuts auch.



    Würde unser Hirn über einen Spam- oder Virenschutz verfügen, wäre uns Fernsehen nicht möglich

  • den Blechofen von Coleman hat glaube ich Harada.

    Die Liebe zu Oldtimern heißt nicht, die Asche zu bewahren, sondern die Glut zu schüren


    MZ TS 250 - geht gut
    MZ ES 125 - in Behandlung
    MZ ES 250 - vereinzelt wird mal rot/schwarz
    MZ ES 250 - vereinzelt wird mal blau/weiß
    Simson Star - wartet auf Heilung
    QEK aero - sieht gut aus

  • wir haben für toastbrot einen aufsatz für den gaskocher. im prinzip eine blechplatte mit löchern und und einem aufklappbaren gestell wo man 4 toastschreiben schräg liegend einlegen kann. hat mal um die 6 eur. gekosten und funzte prima sogar für aufbackbrötchen.

    Suche 2 Seitenscheiben aus Glas für meinen junior

  • Stockbrot is legger :smiley1637:


    Schön Pizzateig mit Trockenzwiebel oder Schinken drinne :smiley1467:


    Pils und Schnappes dazu und das Frühstück ist gelaufen :D


    Wir sind stromabhängig und ham nen Minibackofen...ist am Schalldichten Tradition, das wir der Aufbackbäcker sind :nummer1:

  • Hallo zusammen,


    nachdem wir die Tage unseren „Ofentopf - Maria“ bekommen haben, wurde er gleich getestet !
    Hier unser Testergebnis:
    Erster Eindruck: dünnes Material, wirkt billig und eine Gebrauchsanweisung fehlt bis auf einen kurzen Absatz auf dem Karton ganz.
    Der Aufbau ist ähnlich dem Omnia –Backofen. Mein Eindruck Omnia-Patent durch Änderungen umgangen.
    Wir haben zuerst tiefgefrorene Brötchen aufgebacken. Das Ergebnis war recht gut. Dann haben wir vorgebackene Brötchen "Golden – Toast – Sonntagsbrötchen" probiert. Der Boden wurde hart, die Brötchen oben aber nicht knusprig. Die Teile wirkten wie von Mc Donald`s .
    Wir experimentieren mangels Beschreibung noch weiter rum, aber bisher war das Ergebnis nicht berauschend.
    Ich werde aber weiter berichten.


    Liebe Grüße Karl

  • Hallo zusammen,
    langsam komme ich zu einem brauchbaren Ergebnis ! Nachdem Ofentopf Marina eine Pleite war, habe ich weiter gesucht. Die meisten anderen "Backöfen" kommen für mich nicht in Frage, da hier das Backgut mit den Abgasen des Brenners in Berührung kommt. Da wir Expeditionskocher verwenden, habe ich Bedenken, ob die Abgase nicht Giftstoffe an das Backgut abgeben. Auch wenn Coleman im Katalog, seinen Ofen auf dem Benzinkocher stehen hat, habe ich zumindest Bedenken, dass der Geschmack beeinträchtigt wird.
    Ich habe mir dann einen „Outback-Ofen“ aus Canada besorgt. Leider konnte ich nur die „light – Version“ in den USA erstehen, da Kanadische – Outdoor-shops nicht nach Deutschland liefern.
    Das Backergebnis nach dem ersten Versuch einfach Super ! ( http://www.youtube.com/watch?v=-W9ZkJ4siKg ) Brötchen knusprig und braun ! Ich denke damit kann man auch gut Kuchen backen. Doch auch hier ein Haken! Die Backhaube raucht und stinkt beim Backen fürchterlich. Der Ofen kann nur im Freien verwendet werden! Aber das Prinzip ist gut. Ich habe daher nach einer Möglichkeit gesucht mit vorhandenen Materialien selbst einen vernünftigen Backofen nach diesem Prinzip zu bauen. Es geht !
    Ein Topf, eine Edelstahlschüssel und ein passender Abstandshalter zur Flamme. Ich werde nächste Woche in der Mittagspause noch fehlende Abstandshalter anfertigen. Sobald alles Fertig und getestet ist, bekommt ihr eine Bauanleitung .


    Bis dahin
    Liebe Grüße aus Niederbayern
    Karl

  • Die Backhaube raucht und stinkt beim Backen fürchterlich. Der Ofen kann nur im Freien verwendet werden! Aber das Prinzip ist gut. Ich habe daher nach einer Möglichkeit gesucht mit vorhandenen Materialien selbst einen vernünftigen Backofen nach diesem Prinzip zu bauen.

    Eine ganz einfache Pfanne aus Eisen und vielleicht noch eine passende Stürze, das alles ohne brennbare Griffe. Geht super zum Brötchenaufbacken. Man kann sogar Brot drin backen. Und das auf allen Wärmequellen. Die könnte man bis zur Glut erhitzen und es passiert nichts damit, stinkt nicht und ist auch nicht gesundheitsschädlich :thumbup: im Gegenteil, die wird mit der Zeit immer besser, zu erkennen an der immer schwärzeren Einfärbung.




    Ronny

    Würde unser Hirn über einen Spam- oder Virenschutz verfügen, wäre uns Fernsehen nicht möglich

  • Hallo,


    wie die Brötchen aufgebacken werden können dürfte ja nun einigermassen geklärt sein.


    Wie ist das jetzt aber mit dem STRIPPEN?


    Gibt es das nur im Schalldichten zum Frühstück? ?(




    Gruss Wolli

    Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.


    George Orwell